Nächste Lesung: 15.2. in Rapperswil

Rezension auf LovelyBooks

Auf LovelyBooks ist von einem Pseudonym „Castorp“ eine schöne 5-Sterne-Rezension zu „Belogen, betrogen“ erschienen, die nachstehend im originalen Wortlaut zitiert wird: Endlich konnte ich auch Kurt Studers Fortsetzungsband «Belogen, betrogen» lesen, nachdem ich die Saga eine Zeitlang nicht mehr auf dem Radar hatte (dieser zweite Band ist bereits 2021 erschienen, Weiterlesen…

Von admin, vor

Rezension im Walliser Boten vom 16.3.2021

Von Lothar Berchtold erschien im Walliser Boten vom 16.3.2021 eine weitere Rezension zu „Belogen, betrogen“. Der informative Text kann unten im PDF nachgelesen werden. Vielen Dank der Redaktion und insbesondere Lothar Berchtold. Auch diese Rezension dürfte dazu geeignet sein, Interesse am Buch zu wecken.

Kurt Schnidrigs Fazit zu „Belogen, betrogen“

Mit Kurt Schnidrig, seines Zeichens Literaturexperte beim Radio Rottu Oberwallis, durfte Kurt Studer ein längeres Gespräch über „Belogen, betrogen“ führen. Dieses ist in einen Blogbeitrag mit Audio-Interview eingeflossen. Kurt Schnidrig kommt zum Fazit: „Die Perren-Schlegel-Saga in nunmehr zwei Bänden überzeugt vor allem durch die intensive literarisch-historische Recherche. Das Werk ist Weiterlesen…

Von admin, vor

Rezension von Kurt Schnidrig

Zum ersten Band „Verdammt, verbannt“ folgt hier noch die informative Besprechung von Kurt Schnidrig: Ein Sittengemälde des frühen Wallis Kurt Studer: Verdammt, Verbannt. Perren-Schlegel-Saga Band 1. Antium, Wangen 2019, 375 Seiten. Der Autor hat eine tragische Liebesgeschichte aus dem Wallis des frühen 20. Jahrhunderts recherchiert und diese eingebettet in die Weiterlesen…

Von admin, vor